Alle Infos zum Coronavirus

Ansprechpartner

Das Gemeindebüro in Bilshausen bleibt bis auf weiteres geschlossen!

Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an das Bürgerbüro der Samtgemeinde in Gieboldehausen:
05528/202-0 oder rathaus@sg-gieboldehausen.de

Bürgertelefon

Das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis Göttingen beantwortet allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus.

Es ist von Montag bis Sonntag täglich von 8.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 0551/7075100 erreichbar.

Eine medizinische Beratung findet nicht statt, das Bürgertelefon ist kein Ersatz für den Kontakt zur Hausärztin bzw. zum Hausarzt.

Bei Verdacht auf eine Infektion sollen sich Betroffene telefonisch an die Hausärztin oder den Hausarzt wenden.

Hilfetelefon

Unterstützung im Alltag, z. B. beim Einkaufen oder anderer dringender Botengänge, kann beim Hilfetelefon der Samtgemeinde Gieboldehausen erfragt werden:

05528/2017959 oder 0151/26247769

Weitere Informationen zu dem Hilfetelefon finden Sie in diesem Beitrag .

Für Gewerbetreibende

Für Gewerbetreibende bietet der Fachbereich Ordnung der Stadt Göttingen eine Hotline unter 0551/400-2767. Von montags bis donnerstags 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr werden Fragen rund um die Notfall-Erlasse des Landes beantwortet.

GWG-Unternehmertelefon

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG) bietet unter 0551/5474324 das GWG-Unternehmertelefon (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr) sowie eine Informationsseite für Unternehmen .

WRG-Service

Die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) ist unter 0551/5254980 für Kundinnen und Kunden erreichbar und hat zum Thema eine Spezialseite mit Infos zu den Auswirkungen des Coronavirus aufgesetzt 

Aktuelle Meldungen

  • Coronavirus - Landkreis sucht freiwillige Pflegekräfte

Landkreis sucht freiwillige Pflegekräfte

Freitag, 3. April 2020|

Versorgung pflegebedürftiger Menschen in Heimen und zu Hause sichern Beschäftigte im Gesundheitswesen haben eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung der weltweiten Coronavirus-Pandemie. Unter anderem Pflegekräfte in Senioreneinrichtungen, Heimen und ambulanten ... weiterlesen

  • Coronavirus - Regeln für Gesundheitseinrichtungen

Regeln für Gesundheits­einrichtungen

Donnerstag, 2. April 2020|

Pressemitteilung des Landkreises Göttingen: Weisung des Landes wird umgesetzt Auf Weisung des Landes Niedersachsen haben der Landkreis und die Stadt Göttingen in Allgemeinverfügungen weitere Regeln für Gesundheitseinrichtungen aufgestellt. Diese Regeln ... weiterlesen

  • Coronavirus - Aufruf zum Nähen von Mund-Nasen-Schutzmasken Gemeindeverwaltungen nehmen waschbare Stoffschutzmasken entgegen

Aufruf zum Nähen von Mund- Nasen- Schutzmasken

Montag, 30. März 2020|

Pressemitteilung des Landkreises Göttingen: Coronavirus - Aufruf zum Nähen von Mund - Nasen - Schutzmasken Gemeindeverwaltungen nehmen waschbare Stoffschutzmasken entgegen Schutzmasken sind in Zeiten der Coronavirus-Pandemie eine wichtige, lebensrettende Ausstattung. ... weiterlesen

  • COVID-19: Hinweise zur Abfallentsorgung

Hinweise zur Abfallentsorgung

Donnerstag, 26. März 2020|

Landkreis Göttingen: Abfallentsorgung beginnt ab sofort früher Aufgrund der aktuellen Lage wird mit der Durchführung der Abfallentsorgung ab sofort bereits um 6:00 Uhr begonnen. Dies geschieht vor dem Hintergrund, die ... weiterlesen

  • COVID-19: Aktuelle Mitteilung

Land schränkt öffentliches Leben weiter ein

Montag, 23. März 2020|

Mit einer Allgemeinverfügung schränkt das Land Niedersachsen das öffentliche Leben landesweit weiter ein. Dies geschieht zum verstärkten Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus; außerdem soll die Dynamik der Ausbreitung des ... weiterlesen

  • COVID-19: Hilfetelefon für die Samtgemeinde

Hilfetelefon

Freitag, 20. März 2020|

Öffentliche Bekanntmachung der Samtgemeinde Gieboldehausen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Coronavirus begleitet uns in diesen Tagen auf Schritt und Tritt. Die Einschränkungen unseres gewohnten Alltags werden immer drastischer. Oberstes Ziel ... weiterlesen

  • COVID-19: Hotlines zum Coronavirus

Hotlines zum Coronavirus

Donnerstag, 19. März 2020|

Für Stadt und Landkreis Göttingen gibt es ab sofort vier Hotlines: Neben dem Bürgertelefon gibt es nun auch Hotlines für Gewerbetreibende, das GWG-Unternehmertelefon und ein Bürgerservice der WRG.   Bürgertelefon ... weiterlesen

  • COVID-19: Aktuelle Mitteilung

Notfall-Erlass wird umgesetzt (Aktualisierung)

Donnerstag, 19. März 2020|

Presse-Mitteilung des Landkreises Göttingen Mit den am 17. März 2020 erstellten Allgemeinverfügungen setzt das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Göttingen weitere Maßnahmen um, zu denen das Land Niedersachsen ... weiterlesen

Mehr Beiträge laden

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus

Was muss ich aktuell tun?

Das Wichtigste ist, sich fortlaufend über den aktuellen Sachstand zu informieren und den offiziellen Anweisungen zu folgen. Schützen Sie sich und andere. Vermeiden Sie wo immer möglich direkte Kontakte. Halten Sie Abstand. Meiden Sie größere Menschenansammlungen, falls sie noch vorkommen. Informieren Sie andere. Helfen Sie Menschen, die sich allein nicht versorgen können, zum Beispiel beim Einkauf. Arbeiten Sie wenn möglich von zu Hause aus.

Bleiben Sie gesund.

Was kann ich noch tun, um mich und andere zu schützen?

Achten Sie darauf, dass Sie einen Mindestabstand von eineinhalb bis zwei Metern zu anderen Menschen halten – auch draußen an der frischen Luft. Außerdem sind laut Robert-Koch-Institut  eine gute Händehygiene sehr wichtig und ein rücksichtsvolles Verhalten beim Husten und Niesen.

Sprich: regelmäßiges Händewaschen, jeweils 20 bis 30 Sekunden lang, in jedem Falle nach Lebensmitteleinkäufen oder wenn Sie in anderen Gebäuden und Einrichtungen verschiedene Dinge berührt haben und selbstverständlich nach dem Toilettengang. Niesen und husten Sie in die Ellenbeuge.

Diese Maßnahmen sind zum Schutz gegen alle Infektionskrankheiten sinnvoll, beispielsweise auch gegen die Grippe.

Weitere Infos:

Wo kann ich bei Unsicherheiten, im Verdachtsfall oder im akuten Fall nachfragen?

Das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis Göttingen beantwortet allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus. Es ist von Montag bis Sonntag, also jeden Tag, von 8:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0551/7075100 zu erreichen.

Wichtiger Hinweis: Eine medizinische Beratung findet hier nicht statt. Das Bürgertelefon ist kein Ersatz für den Kontakt zur Hausärztin bzw. zum Hausarzt. Bei Verdacht auf eine Infektion melden Sie sich telefonisch bei der Hausärztin oder dem Hausarzt. Suchen Sie keinesfalls eigenmächtig das Testzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen auf. Dort werden ausschließlich Personen getestet, die zuvor von ihrer Hausärztin oder ihrem Hausarzt verbindlich angemeldet wurden.

Außerhalb der ärztlichen Sprechstundenzeiten ist der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung bundesweit telefonisch unter 116117 erreichbar. Dort erhalten Sie Auskunft über den nächstgelegenen Bereitschaftsdienst und das weitere Vorgehen.

Wählen Sie den Notruf 112 nur bei medizinischen Notfällen (z.B. bei Verletzungen infolge eines Unfalls oder bei hohem Fieber). Das ist wichtig, um die Erreichbarkeit des Notrufs im Ernstfall zu gewährleisten.

Was tue ich, wenn ich mich krank fühle?

Wer sich krank fühlt und unsicher ist, was mit ihm los ist, sollte zunächst mit Hausarzt oder Hausärztin telefonieren. Um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern, ist sehr wichtig, dass Sie erst anrufen und dann gemäß der Absprache handeln. Hausärzt*innen sind erste Ansprechpartner*innen, nicht die Krankenhäuser oder Gesundheitsämter. Alle Hausärzt*innen sind von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung darüber informiert worden, was zu tun ist. Zu einem Arzttermin fahren Sie wegen der Ansteckungsgefahr am besten nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Was tue ich, wenn ich mit einem Coronavirus-Träger in Kontakt gekommen bin?

Rufen Sie das Gesundheitsamt ihres Wohnortes beziehungsweise ihres ständigen Aufenthaltsortes an. Die Beobachtung von Kontaktpersonen ist für weitere Schutzmaßnahmen sehr wichtig. Das zuständige Gesundheitsamt stellt Betroffene ohne weitere Krankheitssymptome zunächst unter eine 14-tägige häusliche Quarantäne. Häusliche Quarantäne heißt: Man darf seine häusliche Umgebung nicht verlassen. Falls in dieser Zeit Krankheitssymptome auftreten, gilt es, bei Hausarzt oder Hausärztin sowie beim Gesundheitsamt anzurufen.

Was tue ich, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin und keine Krankheitssymptome habe?

Wer mit dem Coronavirus infiziert ist und keine Krankheitssymptome zeigt, wird zunächst in häuslicher Quarantäne bleiben müssen. In dieser Zeit wird sich das Gesundheitsamt täglich mit dem oder der Betroffenen in Kontakt setzen, um den Gesundheitszustand zu beobachten und rasch zu handeln, falls Symptome auftreten sollten.

Was tue ich, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin und Krankheitssymptome habe?

Wer mit dem Coronavirus infiziert ist und Krankheitssymptome zeigt, wird gegebenenfalls in einem geeigneten Krankenhaus stationär aufgenommen. Eine stationäre Behandlung erfolgt nur bei schweren Krankheitsbildern. Viele Patient*innen werden vermutlich auch leichtere oder nahezu keine Krankheitserscheinungen haben. Diese können weiter zu Hause behandelt werden und werden unter Quarantäne gestellt.

Die Behandlung erfolgt gemäß der Krankheitssymptomatik. Parallel dazu informiert das Gesundheitsamt Kontaktpersonen.

Tipps bei häuslicher Quarantäne

Durch eine häusliche Quarantäne sollen Betroffene von anderen Menschen getrennt werden, um die weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt Tipps bei häuslicher Quarantäne .

Tipps für Eltern

Kinder nehmen die aktuellen Ereignisse in ihrem Umfeld sehr genau wahr. Was Eltern tun können, um Kindern diese Zeit zu erleichtern, dafür hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe einen Leitfaden entwickelt.

Telefonische Beratung zu Gewaltschutz

Mitunter wird die derzeitige Situation durch Ängste um die berufliche Existenz erschwert. Für viele Familien ist die aktuelle Lage auch eine Belastungsprobe . Langeweile kann sich breitmachen, Konflikte, Aggressionen und häusliche Gewalt gegenüber Familienangehörigen können auftreten oder sich verstärken in dieser Ausnahmesituation für Familien .

Für Frauen stehen folgende Beratungsstellen in der Region telefonisch zur Verfügung:

  • Frauen Notruf Göttingen: Tel. 0551 44684
  • Frauenhaus Göttingen: Tel. 0551 5211800
  • Frauen-Notruf Osterode: Tel. 05522 920770
  • Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: Tel. 08000 116 016
  • „Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche: 116 111
  • Elterntelefon: 0800 111 0550
  • Pflegetelefon: 030 2017 9131
  • Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020

„Sei stark, hol dir Hilfe!“ – Unter diesem Motto bietet der Weiße Ring Männern als Opfer von Gewalttaten das Opfer-Telefon. Es steht unter 116 006 täglich von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr kostenfrei für den Erstkontakt zur Verfügung.

Restabfälle richtig entsorgen

Restabfälle aus einem Haushalt, in dem sich Personen mit bestätigter Coronainfektion in häuslicher
Quarantäne befinden, sollen nach Empfehlung des Robert-Koch-Institutes in reißfesten, fest zugeschnürten Kunststoffbeuteln in die Restabfallbehälter gegeben werden. Dies gilt insbesondere für Abfälle mit Körpersekreten von infizierten Personen (z. B. benutze Papiertaschentücher oder MundNasen-Schutz etc.). Die Restabfallbehälter werden zzt. wie gewohnt nach Tourenplan geleert.  Die Göttinger Entsorgungsbetriebe teilen mit, dass diese Abfälle auf keinen Fall über andere Sammelsysteme (Gelber Wertstoffsack, Papiertonne, Altkleidercontainer usw.) entsorgt werden sollen.

Schulen und Kitas

Seit Montag, 16. März 2020, sind in Stadt und Landkreis Göttingen sämtliche Schulen, Berufsschulen und Internate wie auch Kitas, Kinder- und Jugendhäuser geschlossen. Für den aktuellen Abiturjahrgang gilt das bis Dienstag, 14. April 2020. Die Schulen bleiben bis Sonnabend, 18. April 2020, geschlossen. Für Schüler*innen von Klasse 1 bis 8 ist eine Notbetreuung von 8:00 bis 13:00 Uhr eingerichtet, das gilt ebenso für Kitas unter bestimmten Voraussetzungen für die Eltern. Kinder- und Jugendhäuser bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Weitere Infos zu den Schließungen

Welche Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten gelten?

Welche Geschäfte, Gaststätten usw. geöffnet haben, ändert sich aktuell fortlaufend. Den aktuellen Stand des Notfall-Erlasses finden sie weiter unten auf dieser Seite.

Welche Unterstützung gibt es für Freiberufler und Unternehmen?

Für Gewerbetreibende hat die Stadt Göttingen eine Hotline für Fragen rund um die Notfall-Erlasse des Landes eingerichtet. Sie ist montags bis donnerstags von 8:00 bis 15:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr unter Telefon 0551 400-2767 erreichbar.

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG) bietet ein GWG-Unternehmertelefon an. Es ist montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr unter 0551 54743-24 erreichbar. Außerdem informiert die GWG auf ihrer Informationsseite für Unternehmen .

Die Wirtschaftsförderung Region Göttingen WRG ist unter Telefon 0551 5254980 für Kundinnen und Kunden erreichbar.

Alle Informationen für Informationen für Freiberufler und Unternehmen .

Informationen zum Conoravirus in Leichter Sprache und Gebärdensprache sind auf folgenden Internetseiten zu finden:

Leichte Sprache

Die Krankheit Corona-Virus 

niedersachsen.de

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache 

bundesgesundheitsministerium.de

Informationen zum Corona-Virus 

aktion-mensch.de

Gebärdensprache

Antworten auf häufig gestellte Fragen 

niedersachsen.de

Informationen in Gebärdensprache 

bundesgesundheitsministerium.de

Informationen zum Conora-Virus 
aktion-mensch.de

Current information on the coronavirus 

bundesgesundheitsministerium.de

Coronavirus – Informationen in mehreren Sprachen 

(English/Englisch | Türkçe/Türkisch | Polski/Polnisch | | Français/Französisch | Italiano/Italienisch  | ελληνικά/Griechisch | | Hrvatski/Kroatisch | Română / Rumänisch | Български/Bulgarisch | | فارسی/Farsi | 中文语言/Chinesisch | عربي/Arabisch)

integrationsbeauftragte.de

Alle Notfall-Erlasse in der Übersicht

Zum Infektionsschutz der Bürgerinnen und Bürger und zur Eindämmung des Coronavirus hat das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen zahlreiche Maßnahmen erlassen. Für diese Maßnahmen bilden die Allgemeinverfügungen und Einzelverfügungen die rechtliche Grundlage.

COVID-19: Aktuelle Fallzahlen im Landkreis Göttingen

0
Infizierte Menschen im Landkreis Göttingen (Stand 02.04.2020)

Termine

  1. Umwelttag 2020 – Absage!

    Samstag, 4. April um 9:00
  2. Tischabendmahl – Absage!

    Donnerstag, 9. April
  3. Kommunion

    Sonntag, 26. April
  4. Konfirmation

    Sonntag, 3. Mai

Weitere aktuelle Meldungen

  • Fußballtraining (Symbolbild)

JFV Rhume-Oder sucht neuen FSJler ab August

Freitag, 27. März 2020|

Stellenaufruf des Jugendfördervereins Der JFV Rhume-Oder hat für die neue Saison 2020/21 ab 1. August noch eine BFD-Stelle (FSJ im Sport) zu besetzen. Der Jugendförderverein nimmt am Spielbetrieb mit Mannschaften ... weiterlesen

  • Tischtennis (Symbolbild)

Bilshausen feiert Meisterschaft

Freitag, 13. März 2020|

Tischtennis-Bezirksliga der Damen In der Tischtennis-Bezirksliga der Damen hat der TV Bilshausen mit einem 7:7 im Spitzenspiel gegen den Liga-Zweiten TTK Gittelde-Teichhütte den nötigen Punkt zum vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft ... weiterlesen

  • Thorsten Feike, Steffen Ahrenhold und Rolf Hellwig (v.l.) unterzeichnen den Kooperationsvertrag zum gemeinsamen Ferienprogramm. Foto: Franke

Kommunen wollen gemeinsam die Ferien gestalten

Freitag, 13. März 2020|

Kooperationsvertrag der Stadt Duderstadt und der Samtgemeinden Gieboldehausen und Hattorf am Harz unterzeichnet Die Stadt Duderstadt und die Samtgemeinden Gieboldehausen und Hattorf am Harz wollen künftig beim Ferienprogramm kooperieren. Alle ... weiterlesen

  • Der 22. Eichsfelder Bikertag steigt im September.foto: Hartwig

Anmeldungen für Bikertag ab sofort möglich

Donnerstag, 12. März 2020|

Veranstaltung am 5. September / Spenden kommen dem Göttinger Elternhaus zugute Das momentane Wetter lädt nicht unbedingt zu Motorradtouren ein. Doch am Sonnabend, 5. September, wenn der 22. Eichsfelder-Bikertag terminiert ... weiterlesen

Mehr Beiträge laden

Bleiben Sie gesund!