In Gifhorn musste die zweite U-19-Radball-Mannschaft des RV Möve Bilshausen mit Sebastian Holler und Maximilian Fahlbusch weiter Lehrgeld zahlen. Das neu formierte Duo verlor alle Spiele gegen RSV Bramsche (2:5), RSVL Gifhorn II (0:9), Gifhorn I (0:11) und RVS Oberneuland (1:8). Lediglich gegen die verletzungsbedingt nicht angetretene ­eigene erste Möven-Vertretung heimsten Holler und Fahlbusch drei kampflose Punkte ein.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 17.01.2016. Bericht bko.