Der Landkreis Göttingen hat im Amtsblatt Nr. 22 die Allgemeinverfügung des Gesundheitsamtes zur Ausweitung der kontaktreduzierenden Maßnahmen für Krankenhäuser, Heime und Formen betreuten Wohnens veröffentlicht. Neben den bestehenden Besuchs- und Betretungsverboten wird unter anderem die Verpflichtung neu eingeführt, dass Beschäftigte in den Einrichtungen eine Mund-Nasen-Maske zu tragen haben, wenn sie mit anderen Personen in Kontakt treten. Das gilt auch für zugelassene Besucher*innen wie Ärztinnen und Ärzte oder pflegende Personen, die mit einer Mund-Nasen- Maske ausgestattet sein müssen. Die Allgemeinverfügung wird am morgigen Mittwoch gültig und gilt bis einschließlich 18.04.2020. Eine Verlängerung ist möglich.