Umweltaktion läuft seit 46 Jahren

//Umweltaktion läuft seit 46 Jahren
  • In Aktion: Kinderfeuerwehrwart Iraido Tomescu und Noah.

Umweltaktion läuft seit 46 Jahren

Bilshausens Bürger befreien die Feldflur von Abfällen

Beim Frühjahrsputz wird in den Eichsfelder Dörfern alljährlich Unrat aus Wald, Bach und Feldflur gesammelt. Gleichzeitig ist es ein Treffen der Generationen. In Bilshausen sind zahlreiche Helfer jeden Alters am Wochenende unterwegs gewesen und haben ganze Container mit Müll gefüllt.

„Unsere Umweltaktion läuft schon seit 46 Jahren“, berichtete Georg Engelhardt, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV), der zusammen mit Samtgemeindebürgermeisterin Marlies Dornieden (CDU) die Organisation der Rahmenbedingungen übernommen hat. Auf einer Karte hat Engelhardt die Sammelgebiete in fünf Abschnitte unterteilt, in denen die fünf Sammlergruppen nach Abfall suchten. Begleitet wurden alle Teams von Treckern, die den Müll dann zum Container auf dem Parkplatz am Sporthaus transportierten.

„In diesem Jahr sind sogar die Kinder in der Überzahl“, lobte Lukas Bringmann von der Freiwilligen Feuerwehr Bilshausen das Engagement der jungen Bilshäuser. Die Kinderfeuerwehr war ebenso wie die Jugendfeuerwehr vertreten, dazu kamen Vertreter der örtlichen Vereine und des Ortsrates sowie Mitglieder der Flüchtlingsfamilien, die in Bilshausen leben. Die Geflüchteten seien gut integriert, bestätigte Engelhardt: „Einige sind in den Sportverein eingetreten. Und dass sie sich auch an der Umweltaktion beteiligen, freut uns sehr“, sagte Engelhardt, der allerdings auch bedauerte, dass manche Vereine nicht vertreten waren.

Während seiner langjährigen Beteiligung am ländlichen Frühjahrsputz ist Engelhardt aufgefallen, dass sich die Art des Mülls verändert habe: „Früher gab es haufenweise Getränkedosen und Flaschen in der Feldflur. Mit den neuen Pfandgesetzen sind solche Abfälle schlagartig zurückgegangen“, hat er beobachtet. Dafür werden mehr Sperrmüll und Reifen in der Natur entsorgt.

Zum Abschluss durften sich die Müllsammler vor dem Sporthaus bei Grillgut stärken, das Bringmann und sein Feuerwehrkamerad Ricardo Engelhardt schon vorbereitet hatten.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 27.03.2017. Bericht Claudia Nachtwey. Foto Richter.

2017-03-27T08:45:28+00:00 Donnerstag, 30. März 2017|