Tischtennis: Es reicht nur zum Remis

//Tischtennis: Es reicht nur zum Remis
  • Gut aufgelegt: Die Bilshäuserin Nadine Ortmann.foto: Pförtner

Tischtennis: Es reicht nur zum Remis

Tischtennis-Frauen-Bezirksliga: Bilshausen spielt 7:7 gegen Dassensen

Mit einem 7:7-Remis des TV Bilshausen, sowie einem Sieg (8:5) und einer Niederlage (4:8) des TSV Seulingen sind am Wochenende die eichsfeldischen Tischtennismannschaften der Damen-Bezirksliga in die Rückrunde gestartet.

Es sollte die Revanche für die unglückliche Hinspielniederlage in Dassensen werden. Am Ende reichte es am Freitagabend für die Bilshäuserinnen in der heimischen Carl-Strüber-Sporthalle doch nur zu einem 7:7-Unentschieden gegen den TSV Germania aus dem Einbecker Ortsteil. Ohne Nicole Müller, dafür mit der gut aufgelegten Nadine Ortmann, lieferten sich die TV-Damen gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste ein Match auf Augenhöhe. Bei immer wieder wechselnden Führungen mussten die Eichsfelderinnen beim 7:6-Vorsprung das letzte Einzelspiel noch abgeben. – Punkte TV Bilshausen: Maaß/Klemme (1), Maaß (2), Hotze (1), Klemme (1), Ortmann (2).

Wie schon im Hinspiel hatte das Damenquartett des TSV Seulingen am Freitagabend beim TTK Gittelde-Teichhütte Schwierigkeiten mit dem Spiel der Gastgeberinnen. Für die verletzte Anja Brasche sprang wieder Ersatzfrau Sandra Morick aus der Seulinger Reserve ein. Nach dem 0:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln und der 4:3-Führung nach den ersten fünf Einzelspielen lag ein möglicher Punktgewinn der Eichsfelderinnen in der Luft. Es kam dann doch alles anders. Nun gewannen die Harzerinnen ihrerseits fünf Partien in Serie, schickten den TSV ohne Zähler nach Hause. – Seulingen: Jung (1), Rahlfs (1), Münter (1), Morick (1).

Am Sonnabendnachmittag konnten sich die Seulinger Tischtennisdamen, jetzt in Stammbesetzung, für die Heim-Niederlage im Herbst mit einem 8:5-Auswärtssieg bei Tuspo Weende revanchieren. Im Team zurück hatte sich Anja Brasche gemeldet. Auch durch eine optimale Ausbeute von Maria Rahlfs hielten die Seulingerinnen ihre Gastgeberinnen über die Zwischenstände 3:1 und 5:3 bis zum verdienten Endergebnis durchgängig auf Distanz. – Seulingen: Brasche/Rahlfs (1), Jung (1), Brasche (1), Rahlfs (3), Münter (2).

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 23.01.2017. Bericht bko. Foto Pförtner.

2017-01-25T10:29:23+00:00 Donnerstag, 26. Januar2017|0 Kommentare