Radball: U17 erreicht Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Startseite/Aktuelles/Radball: U17 erreicht Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Radball: U17 erreicht Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Die Radballer Lennard Uhde und Jonathan Fuchs vom RV Möve Bilshausen haben sich in der U-17-Jugendklasse für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Im Viertelfinale in Bad Rothenfelde erreichten die Bilshäuser den dritten Platz und schafften damit den Sprung ins Semifinale.

Einen 12:2-Kantersieg feierten Uhde/Fuchs im Südniedersachsenderby gegen den RCG Hahndorf und legten so den Grundstein für das Weiterkommen.

Bilshausen III unterliegt im Vereinsduell

Ausgerechnet im Vereinsduell hat Verbandsligist RV Möve Bilshausen III mit Lukas Stephan und Thies Heinemann wichtige Punkte im Kampf um den Oberliga-Aufstieg verloren. In heimischer Halle nahm Bilshausen II mit Marius Agte und Florian Beck durch ihr 5:3 erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage.

Dank Siegen gegen den Abstiegskandidaten RVT Aschendorf II (3:2), RSV Bramsche III (7:2) sowie Aschendorf III (5:3) kletterten die Bilshäuser dann aber noch auf Tabellenplatz drei.Die zweite Möven-Vertretung punktete nach dem Vereinsderby-Sieg durch einen 4:3-Erfolg über Aschendorf III und zwei Unentschieden gegen Bramsche III (4:4) und Aschendorf II (3:3) kräftig weiter. Agte/Beck haben sich mit acht Punkten aus dem Heimspieltag jetzt auf den achten Rang vorgearbeitet. Das Polster auf den Abstiegsplatz ist für Bilshausen II nun entsprechend groß. Das Duo hat zehn Zähler Vorsprung auf den Rang, der am Saisonende den Gang in die niedrigere Spielklasse bedeuten würde.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 16.03.2016. Bericht von bko.

2016-03-16T13:05:10+00:00 Freitag, 18. März2016|0 Kommentare