Radball: Nach der Pause gleich Pokal

Startseite/Aktuelles/Radball: Nach der Pause gleich Pokal

Radball: Nach der Pause gleich Pokal

Nach der Sommerpause startet nun der Radballbetrieb in Niedersachsen mit dem Halbfinalturnieren um den Landespokal in die neue Saison 2016/2017. Ab 13 Uhr trifft der Oberliga-Vizemeister RV Bilshausen mit Felix Stephan und Jannes Heinemann in der Aschendorfer Sporthalle auf den gastgebenden RVT, den RVM Göttingen, RSV Frellstedt und das U19-Gespann vom RV Halle.

Die besten drei Duos qualifizieren sich für das Landespokalfinale am 3. September. Am zweiten Semifinalturnier nehmen in Gifhorn die dritte Mannschaft des RV Stahlross Obernfeld mit Sven Fütterer und Jan Heinrichs und die dritte Vertretung der Bilshäuser Möven mit Thies Heinemann und Lukas Stephan teil.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 12.08.2016. Bericht bko.

2016-08-12T02:36:59+00:00 Sonntag, 14. August2016|0 Kommentare