Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Bilshäuserinnen und Bilshäuser,

gern möchten wir Sie/Euch – auch im Namen des Gemeinderates – über den aktuellen Sachstand und
die Fortschritte, die zur Realisierung dieses Projektes mitten in unserem Dorf, in der Nähe zur Kirche,
bereits zu verzeichnen sind, informieren.

Leider ist es aufgrund der aktuellen Umstände nicht möglich, Sie/Euch im Rahmen einer öffentlichen
Veranstaltung dieses Projekt zu erläutern. So konnte auch die ursprüngliche Überlegung, auf dem
Pfarrfest eigens einen Infostand für dieses Projekt, welches in Kooperation mit der hiesigen
Kirchengemeinde gestaltet wird, zu errichten, nicht umgesetzt werden.

Wir bitten um Verständnis für die nunmehr (zunächst) digitale Information. Sollten größere
Veranstaltungen wieder möglich sein, werden wir gern eine Infoveranstaltung nachholen. Bis dahin
freuen wir uns, dass Sie/lhr Interesse an dem Projekt zeigen/zeigt und auf Ihr/Euer Feedback, welches
gern persönlich oder per Mail an info@bilshausen.de gegeben werden kann. Auch für Fragen stehen
wir als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Der Arbeitskreis, der sich zu diesem Projekt aus Mitgliedern des Gemeinderates und aus Delegierten
des Kirchenvorstandes gebildet hat, hat seine Überlegungen zur Umgestaltung des zentralen Platzes mit
dem beauftragten Büro Dr. Schwahn Umweltplanung, Göttingen, im August d. Jahres vor Ort
besprochen und viele Ideen ausgetauscht und bewertet. Wichtig war den örtlichen Akteuren dabei, dass
die Umgestaltung des Platzes dem Dorfleben und den Aktivitäten rund um die Kirche angepasst wird.
Die vorhandenen Strukturen sollen nicht komplett verändert, sondern sowohl optisch, zum Teil auch
technisch als auch von den Nutzungsmöglichkeiten aufgewertet und barrierefrei gestaltet werden. Dabei
sind auch Aspekte wie Langlebigkeit der Geräte und Ausstattungen sowie Pflege- und
Unterhaltungsintensität – und nicht zuletzt die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen- zu berücksichtigen.
Der Platz in der Kirchstraße soll ein Platz werden, an dem sich unterschiedliche Generationen mit
unterschiedlichen Interessen, die aber auch verbinden können, wohlfühlen, so dass unsere Gemeinde
noch lebenswerter wird.

Der Platz um die Kirche soll inhaltlich in drei Bereiche „unterteilt‘ werden:

  1. Platz der Kontemplation – östlich der Kirche beim Kriegerdenkmal
  2. Platz der Begegnung- zentraler Kirchplatz
  3. Platz der Generationen – westlich der Kirche, beim Gemeindezentrum

Näheres dazu kann dem Entwurfsplan (Büro Schwahn, Stand 24.08.2020) entnommen werden.

Mit dem Bistum Hildesheim als zuständiger Behörde für den der katholischen Kirche gehörenden
„Kirchplatz“ steht die Verwaltung in engem Kontakt.

Bis Ende d. Jahres sollen noch die erforderlichen Bodenproben für die Tiefbauarbeiten vergeben
werden, weitere Detailabstimmungen(wie z.B. Auswahl Materialien) erfolgen.

Baubeginn ist für Frühjahr/Sommer nächsten Jahres geplant.

Mit besten Grüßen

Ihr(e) / Eure(r)

Steffen Ahrenhold

Anne-Marie Kreis

Bestandsplan
Entwurfsplan