Ortschronik wird vorgestellt

//Ortschronik wird vorgestellt

Ortschronik wird vorgestellt

Die Ortschronik, die der Historiker Hans-Reinhard Fricke in Zusammenarbeit mit der Bilshäuser Geschichtswerkstatt erstellt hat, ist fertiggestellt. Einen Tag nach der Auslieferung wird das Werk am Mittwoch, 23. November, um 19 Uhr im örtlichen Pfarrheim vorgestellt.

Auf 352 Seiten mit rund 230 Abbildungen behandelt die Chronik die Geschichte des Ortes vom Beginn des 17. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Damit schließt sie zeitlich an den ersten Band der Ortschronik an, in dem Hermann Bringmannn 1981 die Historie Bilshausens von den Anfängen bis zum Dreißigjährigen Krieg beschrieben hat.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der jüngeren Vergangenheit. Neben der Chronologie wird in themenbezogenen Einzelkapiteln auf Aspekte des wirtschaftlichen, sozialen, religiösen und gesellschaften Lebens samt Vereinen eingegangen.

 

Bis zur Lesung und Vorstellung der Chronik am 23.11.2016 beträgt der Vorverkaufspreis 19,80 €. Eine Bestellung ist bis dahin ausschließlich bei der Gemeindeverwaltung Bilshausen möglich. Mehr Informationen in unserem Beitrag „Neue Ortschronik zum Vorverkaufspreis bestellen“.

 

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 15.11.2016. Bericht Kuno Mahnkopf.

2016-11-18T01:37:25+00:00 Freitag, 18. November 2016|