TV Deutsche Eiche Bilshausen bietet weiteren Sportkurs für Kinder an

Die Suche nach neuen Übungsleiterinnen ist geglückt: Regina Kühne und Manja Isecke bieten immer donnerstags Kinderturnen im TV Deutsche Eiche Bilshausen an. Dazu darf die Schulturnhalle genutzt werden.

Die Suche habe sich fast über ein Jahr hingezogen, erklärte Jörg Fahlbusch, Vorsitzender des TV Deutsche Eiche. Umso erfreuter sei man, dass nun zwei neue Trainerinnen das Kinderturnen wieder aufleben lassen, nachdem seit den Sommerferien kein Termin mehr angeboten werden konnte. Die vorigen Übungsleiterinnen Saskia Engelhardt und Felizitas Kasten mussten aus beruflichen Gründen aufhören und hatten das bereits 2017 bekanntgeben. Seitdem suchte man nach Nachfolgern.

„Einige junge Mitglieder sind schon ausgetreten. Wir sind sehr froh, dass es nun weitergeht“, sagt Fahlbusch. Das Kinderturnen sei ein guter Einstieg, um jungen Menschen verschiedene Sportarten nahezubringen. Immerhin kann der TV Deutsche Eiche 13 Sparten von Gymnastik und Leichathletik bis Tischtennis vorweisen. Mit rund 720 Mitgliedern bilden die Sportler den größten Verein in Bilshausen.

Regina Kühne ist ausgebildete Fitnesstrainerin und hat zusammen mit Manja Isecke schon mehrere Kinderturngruppen geleitet. Ihr Konzept soll möglichst umfassend sein. „Wir wollen viele Bereiche des Präventionsports abdecken. Die Kinder sitzen heute zu viel. Seilspringen, Purzelbaum oder auf einem Bein stehen ist für manche schon eine Herausforderung“, erklärt Kühne.

Auch die Zeiten für das Kinderturnen wurden so abgestimmt, dass die Busse in die Nachbardörfer noch erreicht werden können. „Die Kinder gehen alle hier in Bilshausen zur Schule. Sie können also gleich nach der Nachmittagsbetreuung hierbleiben, um am Kinderturnen teilzunehmen“, sagt Isecke. Neu ist, dass nun zwei Gruppen zum Turnen kommen können. Zusätzlich zu der bisherigen Gruppe der drei- bis Sechsjährigen wird eine zweite Gruppe für die bis Zehnjährigen angeboten. In beiden Gruppen wollen die Leiterinnen Sportübungen so gestalten, dass die Kinder auch Fantasie und Spaß entwickeln, wie zum Beispiel beim Feuerwehrspiel, wo balanciert, geklettert und durch enge Hindernisse gekrabbelt werden muss. Auch Tanzen und Teamspiele würden bei den Kids hoch im Kurs stehen, so die Erfahrung der Übungsleiterinnen.

Für die jüngeren Kinder findet das Turnen donnerstags von 15 bis 16 Uhr statt, die älteren Kinder können von 16 bis 17 Uhr teilnehmen. „Jeder kann einfach vorbeikommen, mitmachen und sich das Angebot anschauen“, sagen die beiden Übungsleiterinnen. Wer dann dabei bleiben möchte, müsste allerdings aus Versicherungsgründen in den Turnverein eintreten, „mit einem Jahresbeitrag von zehn Euro“, nennt Fahlbusch den geringen Beitrag.

Gute Gründe für das Turnen gibt es genug: Der gesamte Körper und die Muskulatur werden trainiert, durch tanzen, hüpfen und balancieren sollen motorische Fähigkeiten verbessert werden, teilt der Vereinsvorstand mit. Durch das gemeinsame Spielen sollen außerdem kognitive und soziale Fähigkeiten gefördert werden.

Rückfragen beim Vorsitzenden Jörg Fahlbusch unter Telefon 05528/ 2385 oder per E-Mail unter eichs@t-online.de.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 14.11.2018. Bericht und Foto Nachtwey.