Landes-Vizetitel für LG Eichsfeld

Startseite/Aktuelles/Landes-Vizetitel für LG Eichsfeld

Landes-Vizetitel für LG Eichsfeld

Crossmeisterschaften in Bergen: Bilshäuserin Jana Beyer im Einzel Dritte

Mit einem zweiten Platz in der Teamwertung in der Altersklasse U 20 haben die Crossläuferinnen der LG Eichsfeld bei den Landesmeisterschaften in Bergen überzeugt. Paulina Wüstefeld, Emilia Waida und Jana Beyer hatten einen guten Tag erwischt, mussten nur das Trio aus Hildesheim passieren lassen.

Die Läuferinnen und Läufer mussten eine 3,48 Kilometer lange, flache Strecke mit mehreren Hindernissen wie Strohballen, aufgeschüttete Sandhügel und Baumstämme bewältigen. Zuerst gingen die weiblichen U-18 und U-20-Teilnehmer auf die Strecke. Hier waren vom TV Germania Gieboldehausen Paulina Wüstefeld sowie Emilia Waida und Jana Beyer vom TV Jahn Duderstadt in der Altersklasse U20 am Start. Beyer konnte mit den älteren Top-Läuferinnen aus Niedersachsen gut mithalten und kam als Drittplatzierte in 12:44 Minuten ins Ziel.

Auch Waida und Wüstefeld zeigten eine starke Leistung und liefen in die Top Ten. Emilia Waida kam als Sechste in 13:26 Minuten ins Ziel, Paulina Wüstefeld belegte in 13:54 Minuten den neunten Platz.

Für die Langsprinterin Amelie Waida war der Start bei den Crossmeisterschaften als gutes Tempotraining zu sehen. Sie kam nach 15:13 Minuten ins Ziel belegte in der Altersklasse weibliche Jugend U18 den 22. Platz.

In der männlichen Jugend U18 gingen vom TV Jahn Duderstadt Alexander Vollmer und Elias Gatzenmeyer sowie Leon Kaboth vom TV Germania Gieboldehausen an den Start. Vollmer belegte trotz eines leichten Trainingsrückstandes einen sehr guten zehnten Platz. Er bewältigte die Strecke in 11:59 Minuten. Kaboth kam nach 14:07 Minuten als 28. und Gatzenmeyer nach 14:17 Minuten als 29. ins Ziel. In der Mannschaftswertung der Altersklasse U18 landeten die drei jungen LGE-Läufer auf einem sehr guten vierten Platz.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 15.02.2017. Bericht r.

2017-02-15T08:43:42+00:00 Samstag, 18. Februar2017|0 Kommentare