Corona-Krise: Land Niedersachsen konkretisiert Erlass

Das Land Niedersachsen hat seinen Erlass zur Beschränkung sozialer Kontakte konkretisiert.

So wurde unter anderem das Verbot von Besuchen Dritter in der eigenen Wohnung, die nur in sehr engen Konstellationen möglich waren und beispielsweise engste Familienangehörige betraf, gestrichen. Die Begrenzung der Teilnahme an Hochzeiten und Beerdigungen bezieht sich nun an der Personenzahl (maximal 10 Personen), nicht mehr auf den Verwandtschaftsgrad.

Die übrigen Beschränkungen hingegen bleiben bestehen und werden lediglich angepasst. Die Verordnung ist im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht und tritt am heute in Kraft und gilt zunächst bis zum 19.04.2020.