Jana Beyer hält auch im älteren Jahrgang dagegen

//Jana Beyer hält auch im älteren Jahrgang dagegen

Jana Beyer hält auch im älteren Jahrgang dagegen

3000-Meter-Läuferin wird Zweite in Hamburg

Jana Beyer, Toptalent der LG Eichsfeld, ist am Wochenende bei der Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Hamburg Vizemeisterin geworden. Die Bilshäuserin startete in der höheren Altersklasse U20 und sicherte sich in einer Zeit von 10:29,43 Minuten über die 3000 Meter den zweiten Platz. Erste wurde Ann-Christin Opitz vom SC Melle 03, die nach 10:16,69 Minuten die Ziellinie überquert hatte. Damit qualifizierte sich Beyer auch in dieser Altersklasse für die Deutsche Jugend Leichtathletik-Meisterschaft in Ulm.

Vom 4. bis 6. August wird sie dort in ihrer Altersklasse U18 an den Start gehen. „Die Norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Hamburg waren für mich ein Training als Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft“, sagte die 16-Jährige. „Die Deutsche Meisterschaft in Ulm ist der Saisonhöhepunkt.“ Zuletzt belegte Jana Beyer in ihrer Altersklasse über 3000 Meter bei den Landesmeisterschaften im Göttinger Jahnstadion den zweiten Platz. Ob Beyer in Ulm wieder auf einen Treppchenplatz hoffen kann, ist allerdings ungewiss. „Die Konkurrenz ist groß, aber ich möchte auf jeden Fall meine Saisonbestzeit erreichen.“

Das haben am Wochenende die anderen Sportler der LG Eichsfeld in Hamburg schon geschafft. Alexander Vollmer, der über 1500 Meter bei den Herren startete, verfehlte nur knapp die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Emilia Waida belegte den zehnten Platz über 1500 Meter, Pauline Wüstefeld den 14. Platz. Amelie Waida schaffte es mit 64,69 Sekunden über 400 Meter auf den 16. Platz. Alle vier Sportler gingen – wie Jana Beyer – in der höheren Altersklasse U20 an den Start.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 18.07.2017. Bericht kf.

2017-07-18T15:13:22+00:00 Freitag, 21. Juli2017|0 Kommentare