Gemeinschaftsgefühl stärken

//Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Fördert seit 30 Jahren das Miteinander in Bilshausen: das Pfarrfest mit seinen Angeboten. foto: Schneemann

Gemeinschaftsgefühl stärken

Hunderte Besucher kommen zum Pfarrfest in Bilshausen

Treffpunkt mit Tradition: Mehrere hundert Besucher haben am Sonntag das Pfarrfest in Bilshausen besucht. Von der Tombola bis zu Live-Musik boten Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat viel Programm.

Während Kinder sich auf einer Hüpfburg austobten, ihre Kreativität zeigten oder zu einer kleinen Tour mit einem Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr starteten, stillten Erwachsene ihren Informationshunger bei vielen Gesprächen vor den Verpflegungsständen. An den Stationen, die rund um die Kirche St. Kosmas und Damian aufgebaut waren, herrschte Hochbetrieb. „Wir wollen mit dem Fest das Gemeinschaftsgefühl in Bilshausen auch über die Konfessionsgrenzen hinaus stärken“, betonte Ortskirchenratsvorsitzender Matthias Diederich.

Pater Alex und Pastor Heinz-Peter Miebach machten während des Familiengottesdienstes deutlich, welche Fähigkeiten und Talente in einer Gemeinde gebraucht würden. Begleitet wurde der Gottesdienst von der Kinder- und Jugendschola, im weiteren Verlauf sorgten der örtliche Spielmannszug und die „Aegidien Singers Wulften“ für Musik. Starke Nachfrage gab es nach den Losen der Tombola, bei der 2000 Preise zu gewinnen waren.

Bereits seit über 30 Jahren richten Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat das Fest aus, erläuterte Diederich. Ausgangspunkt sei gewesen, dass zur damaligen Zeit für eine Renovierung der Bilshäuser Kirche noch eine erhebliche Summe fehlte, die das Bistum Hildesheim als Eigenanteil der Gemeinde gefordert habe.

„Die damaligen Gremienmitglieder sprachen mit allen örtlichen Vereinen und Verbänden, die in großer Zahl mit Verkaufsständen oder Spielständen einen großartigen Anteil am Gelingen dieses und der folgenden Pfarrfeste hatten“, so Diederich. Der Erlös des diesjährigen Festes sei für die Erneuerung der Mikrofonanlage in der Pfarrkirche und für die technische Ausstattung der Kinder- und Jugendschola Bilshausen bestimmt.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 20.9.2016. Bericht Axel Artmann.

2016-09-21T19:02:16+00:00 Donnerstag, 22. September 2016|