Gebühren für Wasser aus Niederschlägen

//Gebühren für Wasser aus Niederschlägen
  • Regenschauer (Symbolbild)

Gebühren für Wasser aus Niederschlägen

Samtgemeinde Gieboldehausen

Die Festsetzung der Niederschlagswassergebühr für 2018 hat die Samtgemeinde Gieboldehausen jetzt öffentlich bekanntgemacht. Für die in der Samtgemeinde gelegenen Grundstücke gelten die Beträge, die für das vorhergehende Kalenderjahr zu entrichten waren. Deshalb wird die Verwaltung für 2018 keine Gebührenbescheide erstellen.

Die Niederschlagswassergebühr sei ohne Aufforderung weiter zu den Fälligkeitsdaten und mit den Beträgen aus dem bislang letzten Bescheid unter Angabe des Kassenzeichens zu zahlen, heißt es in der Bekanntmachung. Als Gebühr sei für jeden befestigten und an die Abwasserbeseitigungsanlagen der Samtgemeinde angeschlossenen Quadratmeter 0,28 Euro festgesetzt worden. Gegen die Festsetzung kann innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung der Bekanntmachung im Aushangkasten der Samtgemeinde Gieboldehausen vor dem Rathaus an der Hahlestraße 1 (2. Januar) geklagt werden. Fragen beantworten die Mitarbeiter im Fachamt Bauen und Wohnen (Zimmer 8) unter Telefon 0 55 28 / 2 02 80.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 10.01.2018. Bericht Rüdiger Franke.

2018-01-10T07:05:45+00:00Samstag, 13. Januar 2018|