Fussball: Bilshausen besiegt zum Abschluss den Meister

//Fussball: Bilshausen besiegt zum Abschluss den Meister

Fussball: Bilshausen besiegt zum Abschluss den Meister

Fußball-Bezirksliga: Blau-Weiße bezwingen Hainberg mit 2:1 / SG Bergdörfer beschließt Saison nach 2:3 in Lenglern als Achter

Der SV Bilshausen hat die Fußball-Bezirksliga-Saison nach dem 2:1 (1:0)-Heimerfolg gegen Meister SC Hainberg auf Platz fünf beendet. Die SG Bergdörfer geht nach dem 2:3 (0:1) bei der SG Lenglern als Achter in die Sommerpause.

SV Bilshausen – SC Hainberg 2:1 (1:0). In einem für die Zuschauer ansehnlichen Spiel brachte Richard Strüber Bilshausen per Traumtor aus 25 Metern in Front. Bastian Rohland legte kurz nach dem Seitenwechsel ebenfalls aus der Distanz nach. Nach dem Anschlusstreffer, dem ein grober Fehler im Bilshäuser Aufbauspiel vorausging, drückten die Hainberger, kamen aber nicht mehr zu erfolgreichen Abschlüssen. „Wir hatten ein bisschen Glück, hätten aber auch noch das 3:1 machen können“, berichtete Bilshausens Spielertrainer Sebastian Gehrke, der sich mit der Saison mehr als zufrieden zeigte: „Wir haben noch Bergdörfer überholt, sind Fünfter mit 53 Punkten geworden. Das ist mehr, als ich je erwartet habe.“ – Tore: 1:0 Ri. Strüber (35.), 2:0 Rohland (47.), 2:1 Broscheit (50.).

SG Lenglern – SG Bergdörfer 3:2 (1:0). „Wir sind daran gescheitert, dass wir unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt haben und bei den Gegentoren schlecht verteidigt haben“, bilanzierte Bergdörfers Trainer Simon Schneegans. Der SG-Coach zeigte sich etwas enttäuscht darüber, dass sein Team eine bessere Platzierung verpasst hat. Stürmer Rodrigue Ndountio Fomena musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. „Nächste Saison greifen wir wieder an“, versprach Schneegans nach der Auswärtsniederlage im letzten Spiel der Serie. – Tore: 1:0 Hunger (37.), 2:0 Bianco (59.), 3:0 Beyazit (71.), 3:1, 3:2 Diedrich (75., 85.).

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 12.06.2017. Bericht cro.

2017-06-12T12:03:19+00:00 Donnerstag, 15. Juni2017|0 Kommentare