Erster Saisonpunkt

//Erster Saisonpunkt
  • Sprang für ihre kranke Mitspielerin ein: Helga Rudolph.foto: MW

Erster Saisonpunkt

Tischtennis-Bezirksliga: Bilshausen nah dran am ersten Sieg

Gleich zwei Spiele haben die Tischtennis-Bezirksliga-Damen des TV Bilshausen absolviert. Gegen die TTK Gittelde-Teichhütte gingen sie leer aus, kamen aber gegen den TV Friesen Walkenried zum Punktgewinn. Nur knapp mit 6:8 verpassten die Eichsfelderinnen gegen die favorisierten Gäste den ersten Saisonpunkt. 1:1 stand es nach den Doppelspielen. Hier gewannen Alina Maaß mit Annika Hotze im fünften Satz. Anschließend punktete Maaß in den Einzeln zweimal gegen Loch und Starke souverän, musste sich aber der gegnerischen Nummer drei Klapproth geschlagen geben. Auch die Bilshäuserin Hotze fuhr zwei Siege gegen Loch und Limberg ein. Sie hatte gegen Starke das Nachsehen. Mit einem Erfolg über Klapproth trug sich Nadine Ortmann in die Siegerliste ein.

Gegen den TV Friesen Walkenried gelang endlich der erste Punkt in dieser Saison. Dabei schrammten sie mit viel Pech sogar am ersten Sieg vorbei. Für die krankheitsbedingt ausgefallene Nicole Müller sprang Helga Rudolph ein. Das Bilshäuser Spitzendoppel Maaß/Hotze gab sich auch hier wieder keine Blöße. Rudolph/Ortmann verpassten im fünften Satz mit 11:13 nur knapp die 2:0-Führung. In den Einzeln fuhr Alina Maaß drei Siege ein. Annika Hotze punktete zweimal, hatte gegen Mielke das Pech, den fünften Satz knapp mit 12:14 zu verlieren. Helga Rudolph punktete gegen Neumann. Nadine Ortmann ging leer aus.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 01.11.2016. Bericht bko. Foto MW.

2016-11-01T09:22:55+00:00 Freitag, 4. November2016|0 Kommentare