Erlös für die Kinderfeuerwehr

//Erlös für die Kinderfeuerwehr
  • Ein buntes Programm hatte das Team des Runden Familientisches beim Spielplatzfest in Bilshausen für die Kleinen zusammengestellt. Foto: Wölk

Erlös für die Kinderfeuerwehr

Drittes Spielplatzfest in Bilshausen: Viel ehrenamtliches Engagement bei der Organisation

Seit 2005 gibt es in Bilshausen den Runden Familientisch. Ins Leben gerufen wurde er damals von Sigrid Jacobi. Mittlerweile liegt die Leitung bei Birgit Hundeshagen und hinter ihr steht ein großes Team der Initiative „Bürger für Bürger“.

Am Sonnabendnachmittag haben sie nach 2015 und 2016 zum dritten Spielplatzfest eingeladen. „Als wir damals mit dem Runden Familientisch angefangen haben, haben wir die Familien zu einem Frühstück oder Abendbrot eingeladen. Hier wollten wir von ihnen erfahren, was junge Familien benötigen“, berichtete Hundeshagen. Ein Wunsch der Familien sei dabei die Ausrichtung eines Spielplatzfestes gewesen. „Mit dem Fest wollen wir den jungen Familien in Bilshausen die Gelegenheit geben, sich gegenseitig kennenzulernen“, sagte Hundeshagen. Besonders wichtig sei dabei auch die Integration der drei Flüchtlingsfamilien, die im Ort wohnen. „Diese haben wir extra eingeladen“, so Hundeshagen. Doch nicht nur für sie, sondern auch für andere Familien, die sonst eher weniger ins Dorf gehen würden, sei das Fest eine Möglichkeit, ungezwungen mit anderen ins Gespräch zu kommen. Wie in den Vorjahren half auch diesmal wieder die Feuerwehr kräftig mit. So konnten die kleinen Bilshäuser ihren Wohnort vom Feuerwehrauto erkunden oder erfahren, was sich im Inneren eines Feuerwehrautos alles befindet. Zudem organisierten die Mitglieder der Feuerwehr ein Bobbycarrennen für den Nachwuchs. Außer der Feuerwehr gab es für die Mädchen und Jungen aber noch weitere Programmpunkte, so etwa eine Hüpfburg, auf der sie sich austoben konnten. Luftballonkünstler stellten für die Kleinen Figuren wie zum Beispiel Hunde oder Katze her. Außerdem konnten die Kinder sich beim Kinderschminken auch in eine Prinzessin oder ein Tier ihrer Wahl verwandeln lassen. Von Kindern für Kinder war eine Tattooaktion.

Initiative finanziert sich aus Eigenmitteln

„Wir wollen mit unseren Angeboten Bilshausen lebenswerter machen. Deshalb ist es für den Ort auch gut, dass die Familien ihre eigenen Ideen miteingebracht haben“, so die Leiterin des Runden Familientisches. Dabei sei es auch toll, dass die Initiativen nur aus Eigenmitteln und ohne öffentliche Gelder auskäme. „Hier ist viel Engagement mit dabei und jeder hilft bei der Organisation der verschiedenen Veranstaltungen mit“, sagte Hundeshagen. Für die Kinder war es toll, dass sie neben den zahlreichen Programmpunkten auf dem Festplatz auch auf dem Spielplatz mit ihren Freunden spielen konnten. „Die Fahrt mit dem Feuerwehrauto war spannend“, sagte ein Junge. Während ein Mädchen sich einfach nur freute, dass es ausgiebig mit seinen Freunden spielen konnte. Doch egal welcher Programmpunkt ihnen am wichtigsten war, eins war bei allen gleich, nämlich die Freude über die zahlreichen Angebote beim Spielplatzfest.

„Der Erlös des Festes kommt erneut der Kinderfeuerwehr zugute“, berichtete Hundeshagen. Der Bilshäuser Kinderfeuerwehr gehören derzeit 23 Mädchen und Jungen an.

Mehr Bilder auf der Internetseite gturl.de/spielplatzfest

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 21.08.2017. Bericht und Foto Vera Wölk.

2017-08-21T10:23:41+00:00 Donnerstag, 24. August 2017|