Geschichtswerkstatt organisiert Buchvorstellung im Pfarrheim

Die Geschichtswerkstatt Bilshausen richtet am Dienstag, 8. Oktober, um 18 im Pfarrheim Bilshausen die Vorstellung des Ortsfamilienbuches Bilshausen aus. Autor Leo Engelhardt aus Nordhorn wird sein zweibändiges, 800 Seiten starkes Buch persönlich vorstellen, kündigen die Organisatoren an.

Engelhardt ist gebürtiger Eichsfelder und hat die Bilshäuser Kirchenbücher ausgewertet. Das älteste stammt aus dem Jahr 1676. Es sind Tauf-, Trauungs- und Begräbniseinträge erfasst und die darin genannten Personen den jeweiligen Familien zugeordnet. Insgesamt hat der Autor 11 000 Personen 2758 Familien zuordnen können. So ist ein „Lexikon“ der Familien in Bilshausen entstanden.

Den Veranstaltern zufolge ist Engelhardt „ein renommierter und engagierter Familienforscher des Eichsfeldes“, der bereits Ortsfamilienbücher für mehrere Orte im Untereichsfeld vorgelegt hat; darunter Nesselröden, Immingerode, Bernshausen, Wollbrandshausen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liege auf der Erfassung und Auswertung von Kirchenbüchern.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 05.10.2019. Bericht nog.