Stromausfall: 2500 Einwohner betroffen

In zahlreichen Eichsfelder Haushalten ist am Freitagabend der Strom ausgefallen. Nach Angaben des Netzbetreibers hatte ein Defekt an einer 20-KV-Leitung die Versorgung gekappt, mehr als 2500 Einwohner waren betroffen.

Durch einen Defekt an einem 20-KV-Mittelspannungskabel in einem Fremdnetz sei es um 20.07 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung auf dem Leitungsabschnitt zwischen Bilshausen und Rollshausen gekommen, so eine Sprecherin von Energienetz Mitte. Durch die Umschaltung im Netz seien diese Haushalte bereits nach 15 Minuten wieder versorgt worden. Allerdings habe die Störung Auswirkungen auf weitere Leitungsabschnitte in Richtung Ebergötzen gehabt. Bei der Fehlersuche sei es in der Folge zu kurzzeitigen Unterbrechungen gekommen.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 04.02.2020. Bericht ms.