Biker fahren für krebskranke Kinder

Startseite/Aktuelles/Biker fahren für krebskranke Kinder

Biker fahren für krebskranke Kinder

Anmeldungen für Eichsfelder Bikertag sollten zeitnah erfolgen

Mehr als 200 000 Euro haben die Teilnehmer der Eichsfelder Bikertage in den vergangenen 17 Jahren für den guten Zweck gesammelt. Am Sonnabend, 3. September, brechen die motorisierten Spender wieder zu ihrer jährlichen Ausfahrt auf, es liegen bereits 370 Anmeldungen vor.

Damit sei die Zahl der Teilnehmer voraussichtlich ähnlich hoch wie in den vergangenen Jahren, erklärt Organisator Klaus Hupe. Genau wisse man es nicht, schließlich hätten die Biker noch bis Sonntag, 21. August, Gelegenheit, sich anzumelden. Damit die Ausfahrt für die Organisatoren besser planbar sei, sollten die Anmeldungen möglichst rasch eingehen, appelliert Hupe an Motorradfahrer, die sich beteiligen möchten. „Auf den Wetterbericht zu warten, bringt nichts“, nimmt er denjenigen den Wind aus den Segeln, die aus diesem Grund auf eine frühzeitige Anmeldung verzichteten. Schließlich gebe es auch am letztmöglichen Tag noch keine verlässliche Prognose. Außerdem würde er sich wünschen, dass möglichst viele Biker bereits im Vorfeld ihre Unterstützung für das Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen deutlich machten, indem sie ihr Startgeld überwiesen.

Getränke- und Essenseinkauf, Organisation von Polizeibegleitung und andere Planungsthemen hingen stark davon ab, wie viele Teilnehmer erwartet werden könnten, erklärt Hupe – schließlich wolle das Organisationsteam nicht mit zu wenig Speisen in der Mittagspause dastehen. Entsprechend bittet er Interessierte darum, zeitnah auf eichsfelder-bikertag.de zu gehen und das Anmeldeformular auszufüllen. Nachdem das Startgeld bezahlt sei, erhalte jeder Teilnehmer ein Ticket per E-Mail zugesandt.

Die Streckenführung für die Ausfahrt werde das Organisationsteam wie in den vergangenen Jahren wieder kurzfristig bekanntgeben, so Hupe. Die Teilnehmer treffen sich – wie in den vergangenen Jahren ab 8 Uhr am Schützenplatz in Bilshausen, wo es ab 8.30 Uhr wieder Frühstück und Musik geben soll. Um 10 Uhr soll es dann auf die Straße gehen. Mittags stehe wieder das traditionelle Stümpelessen mit Produkten aus der Region an. Ende der Veranstaltung sei dann für etwa 16 Uhr am Freizeitgelände in Katlenburg-Lindau geplant.

 

[button link=“http://www.eichsfelder-bikertag.de“ color=“default“ size=“xlarge“ stretch=““ type=““ shape=““ target=“_blank“ title=““ gradient_colors=“|“ gradient_hover_colors=“|“ accent_color=““ accent_hover_color=““ bevel_color=““ border_width=“1px“ icon=“fa-external-link“ icon_divider=“yes“ icon_position=“left“ modal=““ animation_type=“fade“ animation_direction=“down“ animation_speed=“1″ animation_offset=““ alignment=“center“ class=““ id=““]Anmeldungen unter www.eichsfelder-bikertag.de[/button]
 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 05.08.2016. Bericht ne.

2016-08-10T14:06:22+00:00 Sonntag, 7. August2016|0 Kommentare