Beyer und Waida holen bei Landesmeisterschaften Vizetitel

//Beyer und Waida holen bei Landesmeisterschaften Vizetitel
  • Jana Beyer von der LG Eichsfeld, hier beim Silvesterlauf, holt bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Löningen die Silbermedaille. Foto: Bänsch

Beyer und Waida holen bei Landesmeisterschaften Vizetitel

Crosslauf: Athleten der LG Eichsfeld gehen in Löningen an den Start / Männliches U20-Team Dritter

Jana Beyer von der LG Eichsfeld hat sich bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Löningen (Landkreis Cloppenburg) in ihrer Altersklasse eine Medaille gesichert. Beyer holte in der Klasse weibliche Jugend U20 die Silbermedaille. Außerdem wurde LGE-Trainer Olaf Waida Vizemeister.

Beyer lief vom Start weg im vorderen Feld der Konkurrenz, bereits nach wenigen Metern setzte sich die klare Favoritin Josina Papenfuß von der TSG Westerstede ab. Beyer profitierte davon und ließ sich von Papenfuß ein wenig mitziehen, sodass eine größere Lücke zu den Verfolgerinnen entstand. Diesen Vorsprung verteidigte Beyer erfolgreich und holte sich nach einem kräftezehrenden Lauf den Vizetitel.

Waida hatte sich erst kurz vor dem Start entschieden, am Lauf der Männer über die 3790 Meter lange Mittelstrecke teilzunehmen – schließlich war er als LGE-Trainer vor allem auch mit seinen Athleten beschäftigt. Letztlich entschied Waida richtig, denn er kam in seiner Altersklasse M45 als Zweiter ins Ziel.

Landesmeisterschaften erstmals unter Flutlicht

Die Landesmeisterschaften in Löningen wurden zum ersten Mal abends unter Flutlicht ausgetragen. Das verlieh der Veranstaltung eine besondere Atmosphäre, die auch die Eichsfelder Athleten genossen.

Als erste LGE-Läuferin war Paulina Wüstefeld ins Rennen gegangen. Wüstefeld läuft im ersten Jahr in der Altersklasse U23 und lief über 3790 Meter im vorderen Drittel der Teilnehmer mit. Letztlich belegte sie in ihrer Altersklasse den achten Platz und bestätigte damit ihre ansteigende Form.

Mit Greta Kerl, Leni Sommer und Helena Wüstefeld gingen die jüngsten Teilnehmerinnen der LGE zusammen mit älteren Konkurrentinnen in der weiblichen Jugend U16 an den Start. Über 2310 Meter wurde Sommer Zehnte, Wüstefeld belegte den zwölften Platz und Kerl Rang 23. In der Mannschaftswertung schafften es die drei LGE-Athletinnen auf den sechsten Platz.

In der männlichen Jugend U20 waren die Landesmeisterschaften für Alexander Vollmer nach durchwachsenen Trainingswochen eine Standortbestimmung in seiner neuen Altersklasse. Durch kämpferischen Einsatz und einen engagierten Schlussspurt sicherte er sich den achten Platz, mit dem er zufrieden war.

Fabian Lange und Jakob Kullmann feierten bei Landesmeisterschaften Premiere. Beide mussten erkennen, dass das Leistungsniveau bei Titelkämpfen auf Landesniveau hoch ist. In der Mannschaftswertung kamen Vollmer, Lange und Kullmann auf den dritten Platz.

Der Laufkurs in Löningen war etwas für Spezialisten: Die Strecke führte über Wiesen, Strohballen mussten übersprungen, Erdwälle überquert und Senken durchlaufen werden. Erschwerend kamen für die Teilnehmer eine hart gefrorene Laufstrecke und extreme Kälte dazu.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 13.02.2018. Bericht Eduard Warda. Foto Bänsch.

2018-02-13T10:53:53+00:00 Freitag, 16. Februar 2018|