Eine Wildblumenwiese am Sport- und Freizeitzentrum und die Instandsetzung der Spielplätze sind Themen des Bauausschusses der Gemeinde Bilshausen. Das Gremium tagt am Mittwoch, 22. Mai.

Bereits in der letzten Sitzung hatte Richard Neumann angeregt, auf der Grünlandfläche nördlich der Tennisplätze eine artenreiche Blumenwiese anzulegen. Er bot darüber hinaus an, das Projekt persönlich zu planen und die Umsetzung zu begleiten. Mittlerweile gab es grünes Licht von der Unteren Naturschutzbehörde, die Entscheidung der Wasserbehörde steht noch aus.

Finanziert werden könnte die Wiesenbepflanzung durch Fördermittel vom Landvolk und der Bingo-Umweltstiftung. Weitere Fördermöglichkeiten würden noch geprüft, so die Gemeindeverwaltung.

Außerdem wird den Mitgliedern des Bauausschusses die Mängelliste der sieben Spielplätze in der Gemeinde vorgestellt. Nach Erkenntnissen der jüngsten Begehung sind hier zahlreiche Spielgeräte beschädigt, Elemente müssen gestrichen, Sand und Kies aufgefüllt werden. Die Mängelbeseitigung ist laut Vorlage bereits veranlasst. Im Fall des Spielplatzes an der St.-Bernardus-Straße soll darüber entschieden werden, ob die Geräte entfernt und an anderen Standorten wieder aufgebaut werden.

Weitere Themen sind die Anpassung der Elternbeiträge und die Renovierung des Gemeindehauses. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Gemeindebüro, Sandweg 1a.

 

Entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 20.05.2019. Bericht ms.